Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Zeichnung der Schule

Elternbereich

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Aufgrund der gemeinsamen Verantwortung von Elternhaus und Schule ist eine regelmäßige Verständigung über Fragen der alltäglichen Lebensgestaltung und angemessener schulischer und therapeutischer Anforderungen notwendig. Sie werden über die Erziehungs- und Unterrichtsarbeit auf vielfältige Weise über Mitteilungshefte und Elternbriefe bis hin zu Klassen- bzw. Schulpflegschaftssitzungen regelmäßig informiert. Sie haben Gelegenheit, Unterricht und Therapie nach Absprache einzusehen.

Die Mitarbeiter/innen unserer Schule haben beratende und unterstützende Funktionen bei der Anbahnung von Kontakten zu öffentlichen Einrichtungen wie zum Beispiel Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen, Freizeiteinrichtungen und Vereinen.

Elternsprechtag: Eine zentrale Stellung bei der Elternarbeit nehmen die Beratungsgespräche an Elternsprechtagen ein. Diese Gespräche werden u.a. durch die Klassenkonferenz intensiv vorbereitet und vorstrukturiert. Es kommen dabei vor allem sonderpädagogische Fragestellungen zur Sprache; Eltern und Mitarbeiter verständigen sich in diesem Gespräch über Förderschwerpunkte für die weitere pädagogische Arbeit. Die Ergebnisse der Gespräche fließen in den Förderplan ein.

Allgemeine Informationen und Regeln im Krankheitsfall Ihres Kindes finden Sie in der Schulordnung.