Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Zeichnung der Schule

Projektwoche 2018 der Abschlussstufen

Projektwoche "Freizeitgestaltung" vom 16.-19.04.2018

Es war kein Problem, auf Anhieb fünf verschiedene Themen für die Projektwoche „Freizeitgestaltung“ zu finden. Aus den Hobbies einiger Schülerinnen und Schüler und der Lust, Neues auszuprobieren, ergaben sich schnell die verschiedenen Gruppen.

Die Leseratten unter den Teilnehmern nutzten sogar öffentliche Verkehrsmittel, um an Lesefutter zu kommen, und fuhren in die öffentliche Bibliothek nach Goch. Dort gab es viel mehr Auswahl, als einige sich das vorgestellt hatten – nicht nur in den klassischen Bücherregalen! Auch digitale Medien stehen hier zur Verfügung: von der Lovestory bis zu Horrorgeschichte, Spielen und informativen Texten ist dort alles zu haben. Also nichts wie hin! Ab 6 € kann man den Mitgliedsausweis für 1 Jahr erwerben. Aber die Nutzer sollten die Rückgabefristen beachten, denn sonst wird es teuer.

Die Kreativgruppe hatte sich verschiedene Dekorationen für die Einweihung des neuen Anbaus überlegt. Die Schülerinnen und Schüler gestalteten gemeinsam ein

Schulbanner, das nicht nur für die Einweihung, sondern auch für Abschlussfeiern, Einschulungen und Sportfeste an der Schule genutzt werden kann. Für die Einweihung des Modulbaus wurden Bilder gemalt und für alle (Regen)Fälle laminiert, um den noch bestehenden Bauzaun zu verschönern. Außerdem wurden Blumen aus Papier und Strohalmen, sowie Fantasiesteine erschaffen. Da fühlt sich jeder gleich wohler.

Ein schweißtreibendes Zirkeltraining mit Übungen wie Jumping Jack, Skipping, oder Super(wo)man und andere Trainingseinheiten für ein tolles Ganzkörper-Workout - eher gesagt Schoolout - wurde in der Fit-for-fun -Gruppe absolviert. Auch der Hula- Hoop-Reifen wurde hervorgekramt und reaktiviert. Am Dienstag stand ein Ausflug zum FunSports in Kleve auf dem Tagesplan. Dort haben die Schülerinnen und Schüler an einen Kurs teilgenommen, der alle nochmal an ihre Grenzen führte. Danach durften vor Ort alle Geräte ausprobiert werden. Alle Schüler waren am Ende ordentlich ausgepowert, aber auch voll begeistert.

Impressionen aus der Fitnessgruppe

In der Party-Küche im Hauswirtschaftsbereich verbrachte eine Gruppe viel Zeit mit der Vor- und Zubereitung von partytauglichen Gerichten. Am ersten Tag wurde natürlich viel überlegt, geplant und eingekauft. Zur Präsentation durften alle von den leckeren Gerichten probieren. Mit Fleisch oder vegetarisch? Schafskäse-Spinat-Tasche oder lieber Suppe? Oder beides? Von den gut gelungenen Kostproben gab es praktischerweise immer das passende Rezept zum Mitnehmen und Nachmachen.

Aus mehreren zusammengeschobenen Tischen hatten die Teilnehmer der Spiele-Gruppe eine Spielhalle gebaut. Einige hatten ihr Lieblingsspiel von zu Hause mitgebracht und waren schon entsprechend geübt, so dass die es den anderen schnell erklären konnten. Jede Spielerin und jeder Spieler hatte einen Zockernamen. An einem Tisch saßen Schlange, Jagdhund und Mustang um ein Bauernhofspiel neben den Phase-10-Spielern Schildkröte, Jaguar und Bär. Jeder lernte mindestens ein neues Spiel kennen. Aufregend wurde es am letzten Tag, als Frau Grupe Kleingeld aus der Schulkasse zum Zocken vorbeibrachte. Natürlich erhielt sie den kompletten Betrag zurück.

Irmy Schwarzer

Impressionen aus der Spiele-Gruppe